Exportabwicklung 2014

Aktuelle Ausfüllvorschriften für die wichtigsten Exportdokumente und die ATLAS-Ausfuhranmeldung

Präsenzseminar, Dauer 1 Tag

Häufige Problemfälle in der ATLAS-Ausfuhranmeldung sind nach wie vor Vermerke wie Y901 oder 3LNA/81, die Beteiligtenkonstellation sowie die Angaben zum Endverwender, das Nachforschungsverfahren (Follow Up) des Zolls über die entsprechenden Ausfuhrnachweise und der Ablauf des Notfallverfahrens/Ausfallkonzepts. Dies führt zu erheblichen Unsicherheiten! Aber auch bei Lieferantenerklärungen, EUR.1 oder anderen Dokumenten gibt es eine Reihe an Besonderheiten zu beachten. Unsere Experten für Zoll- und Exportverfahrensfragen informieren jetzt über die aktuellen Ausfüllvorschriften bei der Ausfuhranmeldung und weiteren wichtigen Exportdokumenten.


  • Ziele & Nutzen

    • Die Teilnehmer füllen die Ausfuhranmeldung unter ATLAS fehlerfrei aus – mit den geänderten Codes und neuen erforderlichen Angaben.
    • Die Teilnehmer meistern die aktuellen Anforderungen an Lieferantenerklärungen und kennen die wichtigsten Besonderheiten der EUR.1, A.TR, EUR-MED und Ursprungszeugnisse.
    • Die Teilnehmer kennen den zollrechtlichen Rahmen und gewinnen dadurch Entscheidungssicherheit!
  • Methodik

    Praktische Darstellung der Exportabwicklung inkl. der aktuellen Ausfüllvorschriften in Verbindung mit aktiver Mitarbeit und Diskussionen.

  • Inhalte

    Die ATLAS-Ausfuhranmeldung

    • Arten der Anmeldung

    • Codierungen

    • Movement Reference Number (MRN), Ausfuhrbegleitdokument (ABD), Ausfuhrnachweis

    • Zugelassener Ausführer und Bewilligungsvoraussetzungen (Selbstbewertungskatalog)

    • Ausfallkonzept und Alternativdokumente


    Präferenz- und Ursprungsregeln

    • Präferenzabkommen und -ursprungsregeln

    • Pan-EUR-MED-Zone


    Lieferantenerklärung

    • Varianten der Lieferantenerklärung

    • Kumulierungsregeln und -hinweise

    • Formale Regeln und Probleme, Risiken/Haftung

    • Prüfdokument INF 4


    Warenverkehrsbescheinigungen

    • EUR.1, EUR-MED, A.TR, Ursprungserklärungen

    • Anwendungsbereiche, wichtige Inhalte und Antragstellung

    • Ermächtigter Ausführer

    • Nichtpräferenzieller Ursprung

    • Ursprungszeugnisse (schriftlich/elektronisch)


    Exportkontrollrecht

    • Dual-Use-Güter, Embargo, Terrorlisten

  • Teilnehmerkreis

    Export-, Vertriebs- und Versandleiter, Mitarbeiter und Zollverantwortliche in Exportabteilungen mit Erfahrung.

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

Zeitraum Ort Referent Hotel  
29.04.2014 Stuttgart Balling Stefan
Mercure Hotel Stuttgart Airport Messe
01.07.2014 Köln Drees Franz-Josef
Novotel Köln City
08.07.2014 München Balling Stefan
Mercure Hotel München City Center
09.07.2014 Hamburg Kleff Wilhelm
Mercure Hotel Hamburg City
15.07.2014 Stuttgart Balling Stefan
Mercure Hotel Stuttgart Airport Messe
Unsere Vergünstigungen:

Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.

Buchen Sie einfach und bequem online über den Button "Buchen" oder nutzen Sie unser praktisches Fax-Anmeldeformular: Jetzt herunterladen

Diese Veranstaltung organisieren wir für Sie auch vor Ort:

Seminare
Veranstaltungscode 7847
max. Teilnehmeranzahl 20
Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Beginn 10:00 Uhr
Ende 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
655,00 € zzgl. MwSt.
779,45 € inkl. MwSt.

Ihre Referenten


Teilnehmerstimmen

  • "Das Seminar hat meine Erwartungen voll erfüllt."
    N. Wagner, Wilhelm Bähren GmbH & Co. KG
  • "Ein spannendes Seminar, dass mir auf jeden Fall weitergeholfen hat!"
    Michael Lampert, Ascherl & Co. - Münchner Transport-Gesellschaft
  • "Anschauliche Darstellung mit Beispielen, umfassende Abhandlung der Themen."
    F. Luz, Almi 6