Exportabwicklung 2014

Aktuelle Ausfüllvorschriften für die wichtigsten Exportdokumente und die ATLAS-Ausfuhranmeldung

Präsenzseminar, Dauer 1 Tag

Als Mitarbeiter der Exportabwicklung ist es wichtig, in den unzähligen Themengebieten bei der Exportabwicklung Up-to-Date zu bleiben. Bestimmte Abläufe im Alltagsgeschäft, wie z. B. das Ausfüllen von Ursprungszeugnissen oder Lieferantenerklärungen, die Angabe von Unterlagencodierungen wie Y901 bei der ATLAS-Ausfuhranmeldung oder die Einbeziehung der Exportkontrolle, stellen einen immer wieder vor neue Herausforderungen.Unsere Experten für Zoll- und Exportverfahrensfragen informieren jetzt über die aktuellen Ausfüllvorschriften bei der Ausfuhranmeldung und weiteren wichtigen Exportdokumenten.


  • Ziele & Nutzen

    • Die Teilnehmer füllen die Ausfuhranmeldung unter ATLAS fehlerfrei aus – mit den geänderten Codes und neuen erforderlichen Angaben.
    • Die Teilnehmer meistern die aktuellen Anforderungen an Lieferantenerklärungen und kennen die wichtigsten Besonderheiten der EUR.1, A.TR, EUR-MED und Ursprungszeugnisse.
    • Die Teilnehmer kennen den zollrechtlichen Rahmen und gewinnen dadurch Entscheidungssicherheit!
  • Methodik

    Praktische Darstellung der Exportabwicklung inkl. der aktuellen Ausfüllvorschriften in Verbindung mit aktiver Mitarbeit und Diskussionen.

  • Inhalte

    Die ATLAS-Ausfuhranmeldung

    • Arten der Anmeldung

    • Codierungen

    • Movement Reference Number (MRN), Ausfuhrbegleitdokument (ABD), Ausfuhrnachweis

    • Zugelassener Ausführer und Bewilligungsvoraussetzungen (Selbstbewertungskatalog)

    • Ausfallkonzept und Alternativdokumente


    Präferenz- und Ursprungsregeln

    • Präferenzabkommen und -ursprungsregeln

    • Pan-EUR-MED-Zone


    Lieferantenerklärung

    • Varianten der Lieferantenerklärung

    • Kumulierungsregeln und -hinweise

    • Formale Regeln und Probleme, Risiken/Haftung

    • Prüfdokument INF 4


    Warenverkehrsbescheinigungen

    • EUR.1, EUR-MED, A.TR, Ursprungserklärungen

    • Anwendungsbereiche, wichtige Inhalte und Antragstellung

    • Ermächtigter Ausführer

    • Nichtpräferenzieller Ursprung

    • Ursprungszeugnisse (schriftlich/elektronisch)


    Exportkontrollrecht

    • Dual-Use-Güter, Embargo, Terrorlisten

  • Teilnehmerkreis

    Export-, Vertriebs- und Versandleiter, Mitarbeiter und Zollverantwortliche in Exportabteilungen mit Erfahrung.

Zeitraum Ort Referent Hotel  
Aktuell keine offenen Termine oder nur als Inhouse derzeit verfügbar. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse oder Fragen zu dieser Veranstaltung.

Diese Veranstaltung organisieren wir für Sie auch vor Ort:

Seminare
Veranstaltungscode 7847
max. Teilnehmeranzahl 20
Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Beginn 10:00 Uhr
Ende 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
655,00 € zzgl. MwSt.
779,45 € inkl. MwSt.

Teilnehmerstimmen

  • "Das Seminar hat meine Erwartungen voll erfüllt."
    N. Wagner, Wilhelm Bähren GmbH & Co. KG
  • "Ein spannendes Seminar, dass mir auf jeden Fall weitergeholfen hat!"
    M. Lampert, Ascherl & Co. - Münchner Transport-Gesellschaft
  • "Anschauliche Darstellung mit Beispielen, umfassende Abhandlung der Themen."
    F. Luz, Almi 6